Netzwerk gegen Rechts Wilhelmsburg

   
Bereits im Jahr 2020  hat sich in Wilhelmsburg das „Netzwerk gegen Rechts Wilhelmsburg“ gegründet. Hier sind bisher vertreten: Sozialkontor, DIDF, Schulverein des Helmut-Schmidt-Gymnasium, Freizeithaus Kirchdorf-Süd, Infoladen, Initiative für ein soziales Wilhelmsburg, Bürgerhaus Wilhelmsburg und Einzelpersonen. Die Beteiligten sind schon lange aktiv in Wilhelmsburg tätig und prägen die Arbeit in den Bereichen der Stadtentwicklung, Empowerment oder Antirassismus-Arbeit. Weitere Interessierte sind willkommen. Kontakt: ngrw@posteo.de
 
Mit unserer Aktionswochen im Februar, März und April 2021 initierten wir gemeinsame Gedenkaktionen, die einen Gegenwartsbezug zu den Opfern „Rechter Strukturen“ und somit zum NSU-Komplex sowie NSU 2.0. ermöglichten. Im Herbst 21 waren  wir mehrer Male auf öffentlichen Plätzen mit der Ausstellung "Opfer des NSU" zu sehen. Dafür wurden wir mit einem Preis des Bündnis für Demokratie und Toleranz ausgezeichnet.
In 2022 starten wir mit Aktionen am 19. Februar, zum Gedenken der Opfer in Hanau 2020
 
Weitere Infos sind auf unseren Facebook-Seiten zu finden: buewi.de und Netzwerk gegen Rechts Wilhelmsburg.
 
Download(s): 

Ansprechpartner(in):

Judy Engelhard - Interkultur
040 / 752017-19
judyengelhard@buewi.de