Jazzfrühshoppen mit Live-Musik

Jazzfrühschoppen
Wann:
15. März 2020, 11:00
Ort: Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestraße 20
Info:
Eintritt: 8 €, Karten nur an der Tageskasse – kein Vorverkauf 1 Fassbier, Prosecco oder Softgetränk frei (spendiert von der Kochburg)!
Jailhouse Jazzmen
Ein Stück Hamburger Jazzgeschichte: "Es gibt in Hamburg eine Jazzband, die in ihrer Geschichte mehr als alle anderen dafür gesorgt hat, dass Hamburg zu einem Mekka des Jazz wurde, dass so etwas wie eine Szene entstehen konnte: die Jailhouse Jazzmen – ein Stück Hamburger Jazz-Geschichte." (Zitat Karsten Flohr, Hamburger Abendblatt)
 
Seit 1956 gibt es sie, eine der ältesten Jazzformationen Hamburgs, die Jailhouse Jazzmen. Im Laufe der Zeit spielten nicht weniger als 40 Musiker mit, von denen die meisten auch heute noch aktiv das Jazzgeschehen mitbestimmen, einige als Bandleader neuer Gruppierungen
 
Die Band freut sich sehr darauf, am 15. März wieder einmal im Bürgerhaus Wilhelmsburg spielen zu können und dabei für eine ausgelassene Stimmung zu sorgen.
 
Besetzung:
Rudgar Mumssen, Posaune
Helmar Marczinski, Klarinette, Tenorsaxophon
Claus-Burkhart Schmidt, Trompete
Rudgar Grabow, Piano
Horst Pantel, Banjo
Rüdiger Tresselt, Bass
Charly Krüger, Schlagzeug
 
 
Die Veranstaltungsreihe wird vom Förderverein Bürgerhaus Wilhelmsburg e. V. und der KOCHBURG unterstützt.
 
Eintritt: 8 €, Karten nur an der Tageskasse – kein Vorverkauf
1 Fassbier, Prosecco oder Softgetränk frei (spendiert von der Kochburg)!
 
Mit Unterstützung des Fördervereins Bürgerhaus Wilhelmsburg e. V.
 
Ansprechpartnerin – Stiftung Bürgerhaus Wilhelmsburg:
Ulrike Ritter – 040 752 0 17 15 – ulrikeritter@buewi.de